Ein junger Verein mit langer Tradition

Wintersport und speziell Skifahren wurde in Rottenburg schon immer eifrig betrieben. Ende der 60er Jahre wurden Busfahrten nach Scheffau am Wilden Kaiser organisiert. Seit dem 9. Juli 1971 gab es die Skiabteilung im TSV Rottenburg. 1. Abteilungsleiter war Fritz Bauer und seit Oktober 1972 wird in Rottenburg Skigymnastik – sie ist noch heute ein Aushängeschild des Skiclubs – angeboten. 

Unter Georg Wittmann als Abteilungsleiter – 1986 übernahm er die Skiabteilung des TSV – kam dann der große Aufschwung. Kontinuierlich wurde das Angebot erweitert. Der rege Zuspruch brachte es dann im Laufe der Zeit mit sich, dass die Skiabteilung auch auf eigenen Beinen stehen könnte.
Am 18. Juni 2004 war es dann so weit. 20 begeisterte und engagierte Winter- und Fitnesssportler und -innen trafen sich im Gasthof Eigenstetter zur Gründungsversammlung des Skiclubs Rottenburg e. V. . Einstimmig wurde Georg Wittmann zum Vorstand gewählt. Durch niedrige und familienfreundliche Beiträge und ein umfangreiches Angebot – nicht nur in den Wintermonaten und auf Kinder und Jugendliche ausgerichtet, sondern über das ganze Jahr verteilt – zählt der Verein mittlerweile über 1100 Mitglieder.
Das oberste Ziel der Verantwortlichen des jungen selbständigen Vereins ist es, das  Angebotsniveau zu halten und wo es möglich ist, noch zu erweitern.

Was aber wäre ein Verein ohne Spender und Gönner und so gilt an dieser Stelle besonderer Dank nicht nur allen Mitgliedern, sondern insbesondere
- allen Firmen und Geschäften
- dem Landkreis
- der Stadt Rottenburg
für die Unterstützung und dem aufgeschlossenen Entgegenkommen bei den entsprechenden Anträgen und Veranstaltungen.

Die Vorstandschaft