Herzlich willkommen

auf der Homepage des Skiclub Rottenburg a. d. Laaber
 

Herzlich willkommen

Auch heuer haben wir wieder ein interessantes und abwechslungsreiches Programm aufgestellt. Wir freuen uns besonders über eine zahlreiche Beteiligung an unseren Veranstaltungen und Fahrten.

Alle Mitglieder und interessierte Wintersportfreunde sind dazu herzlich eingeladen.


Wir wünschen euch eine sonnige und unfallfreie Sommersaison 2017.

Eure Vorstandschaft
des Skiclub Rottenburg e.V.
 

Gut vorbereitet bringt Sicherheit

14 Mountainbiker unterschiedlichsten Alters nutzten die Gelegenheit des Mountainbike-Fahrtechnik-Trainings I, das der Skiclub in Zusammenarbeit mit dem DAV-Mainburg seinen Mitgliedern Anfang April angeboten hatte. Während es in diesem Training um die Vermittlung von Grundtechnuken, Einstellung der Sitzposition, Bikecheck vor der Tour, Übungen zu Balance, Belastung, Bremsen, Steurn und das Umsetzen der Grundlagen im einfachen Gelände ging, baut das Fahrtechnik-Training II am Samstag, 22. April auf diesen Grundlagen auf: Technik im Gelände, Bewältigung steiler Anstiege, optimale Linienwahl im Gelände, Spitzkehren, Stufen und Steilabfahrten. Nähere Informationen finden die Interessenten im Programmheft, auf der Homepage oder erfahren sie von Florian Wittmann Tel. 08782/9791716 oder 0171/2285167, der auch die Anmeldungen entgegen nimmt.

Winter ade – der Sommer kann kommen

Ein Saisonabschluss wovon man nur träumen kann: gute Schnee- und Pistenverhältnisse, wenig Leute und ein Bilderbuchwetter mit einem grandiosen Alpenpanorama.
Mit dem Ski-doo ging`s zur Schönwieshütte.

Abschlussschulung in Hochgurgl

Auch wenn noch sechs junge Instructoranwärter des Rottenburger Skiclubs während der zweiten Osterferienwoche auf Ausbildungskurse gehen, endete  mit der traditionellen internen Abschlussschulung am vergangenem Wochenende das Winterprogramm. Bei sommerlichen Temperaturen, wenig Leuten und relativ guten Schneeverhältissen konnte das vorgesehene Schulungsprogramm, Verbesserung der Carvingtechnik und Formationsfahren, voll durchgezogen werden und  zugleich feilte jeder der 21 Übungsleiter und Helfer an der zentralen Skistellung. Während der Mittagspause am Samstag auf der Hohen Mut Alm (2670m) genoss man das grandiose Alpenpanorama mit 21 Dreitausendern. Ein Highlight war die Mittagspause am Sonntag in der Schönwieshütte (2270 m) am Eingang des Rotmoostales. denn diese Hütte liegt abseits der Pisten, so dass man mit dem Ski-doo regelrecht mit dem Seil zur Hütte abgeschleppt wurde. Da man  noch Möglichkeiten zum Variantenfahren hatte, schwärmten alle von diesem Saisonabschluss. Somit ist wieder eine gelungene und erfolgreiche Wintersaison beendet und das Sommerprogramm mit Aerobic  mittwochs (19.00 – 20.00 Uhr) und Mountainbiken samstags (Treffpunkt 15.00 Uhr am Tennisheim) hat bereits begonnen.

„Skifahren im Sommer“


Was kann schöner sein, als nach dem Skifahren in der Sonne sitzen, relaxen, das fantastische Bergpanorama genießen und auf ein deftiges Abendessen warten.

Trotz sommerlichen Temperaturen noch gute Pistenverhältnisse

Von der traditionellen Skiwoche des Rottenburger Skiclubs Ende März im Hüttendorf Silbertal (ca. 2000 m) am Gaislachkogel (3058 m) in Sölden können die Teilnehmer nur schwärmen. Bei strahlend blauem Himmel mit einer traumhaften Fernsicht, fast sommerlichen Temperaturen und keinen Wartezeiten an den Liftanlagen kam jeder auf seine Kosten. Während ein Teil auf den gut präparierten Pisten carvten, zogen andere, so weit es möglich war, das Variantenfahren vor. Als am Nachmittag die Pisten bis circa 2500 m zum Teil stark sulzig wurden, genoss man die Terrassen der einladenden Hütten und, da man wie in den vergangenen Jahren nicht mehr mit den Skiern zum Quartier abfahren konnte,legte man den letzten Kilometer zum Quartier mit dem dem „Gemeinschaftstaxi“ zurück, wo man sich noch ausgiebig sonnte oder in der Hotelsauna relaxte. Von „Sternekoch“ Hari  wurden die hungrigen Brettl- und Snowboardfans dann bestens verköstigt. In geselliger Runde saß man bis spät in die Nacht gemütlich beisammen, ehe man am nächsten Tag wieder gegen  9.00 Uhr in das weitläufige Skigebiet, wo am Rettenbach- und Tiefenbachferner noch optimale Pistenverhältnisse herrschten, startete.

Mountainbikestart am 1. April war kein Aprilscherz

28 Moutainbiker des Skiclubs eröffneten die Sommersaison

Zum ersten Mountainbike-Treff des Skiclubs Rottenburg trafen sich   am Samstag, 1. April 28 Mitglieder unterschiedlichsten Alters und unterschiedlichster konditioneller Voraussetzung. Dies war kein Problem, denn schnell hatten sich drei  drei Gruppen gebildet, die von Wolfgang Kroiß, Hans Graf  und Floh Wittmann angeführt zum Einradeln rund um Rottenburg aufbrachen. Jeden Samstag bis Oktober starten nun wieder die Mountainbiker um 15.00 Uhr bei den Tennisplätzen. Die Mitgliedschaft beim Skiclub, Mountainbike, Helm und viel Spaß sind die Voraussetzungen fürs Mitmachen.

Mountainbike-Treff und Sommeraktivitäten

Am Samstag, 1. April startet der Skiclub wieder mit seinem samstäglichen Mountainbike-Treff. Um allen Mitgliedern, vor allem Neueinsteigern, die Möglichkeit des Mitfahrens zu geben, wird in unterschiedlichen Leistungsgruppen gefahren. Um 15.00 Uhr ist Treffpunkt am Tennisheim, um sich mit dem Mountainbike dann jeden Samstag bis Anfang Oktober auf Feld- und Forstwegen um Rottenburg ca. eineinhalb bis zwei Stunden je nach Kondition und Fahrkönnen auszupowern.  Mountainbike, Helm, gute Laune und Mitgliedschaft beim Skiclub sind die Voraussetzungen.

Nachdem man im Winterhalbjahr mit Indoorcycling die Kondition steigern konnte, bietet der Skiclub seinen Mitgliedern am Samstag, 8.April  und am Samstag, 22. April Fahrtechnikkurs I und II an, um sicherer im Gelände zu biken. Am Sonntag, 21. Mai findet die erste Mountainbike-Tour, eine große Trailrunde durch die Regensburger Flusstäler mit ca.65 km und 1100 Höhenmeter, statt. Die zweite Tour, eine anspruchsvolle Bergtour, die genauere Strecke mit ca. 60 – 75 km und 1700 - 1900 Höhenmeter wird rechtzeitig bekannt gegeben, startet am Sonntag, 23. Juli. Vier Tage Bike &Soul in Saalbach-Hinterglemm finden von Donnerstag, 24. - Sonntag, 27. Auguste statt. Ansprechpartner ist Flo Wittmann Tel. 08782/9791716 oder 0171/2285167 oder auf der Homepage www.skiclub-rol.de.

315 Indoor-Cyclingstunden im Halbjahr

Vor kurzem hatte Hans Graf der Indoor-Cycling-“Frontman“ des  Skiclubs die „Winterradler“ wieder zum Saisonabschluss ins Vereinslokal Eigenstetter eingeladen,  wo er circa 35 Indoorcycler begrüßen konnte. In seinem kurzen Rückblick berichtete er stolz, dass vom 1. Oktober bis Ende März 315 Kursstunden, die größtenteils ausgebucht waren, gehalten wurden und zugleich bedankte er sich bei den 15 Instruktoren und vor allem bei den Mitgliedern, die dieses Angebot so stark annehmen. Unter den Anwesenden wurden anschließend drei Zehner-Karten für die kommende ab Oktober beginnende Indoorcycling-Saison verlost. Die drei glücklichen Gewinner der Zehner-Karten waren: Irene Gaishauser,  Alois Huber und Reinhard Buchner. Bei der Vorschau auf die Freiluftsaison lud Flo Wittmann nicht nur zum samstäglichen Mountainbiketreffen um 15.00 Uhr am Tennisplatz ein, sondern gab schon folgende feste Termine bekannt: Sonntag, 21. Mai Montainbiken durch die Regensburger Flusstäler, Sonntag, 23. Juli eine anspruchsvolle Bergtour – Streckeführung wird noch rechtzeitig bekanntgegeben – und von  Donnerstag, 24. – Sonntag, 27. August „4 Tage Bike & Soul in Saalbach-Hinterglemm“. Die beiden Techniktermine Samstag, 8. April und Samstag, 22. April, an denen Fahrtechnik trainiert und verbessert wird, sind bereits ausgebucht.  Abschließend wünschten Graf und Wittmann den Anwesenden eine unfallfreie Sommersaison.