Herzlich willkommen

auf der Homepage des Skiclub Rottenburg a. d. Laaber
 

Herzlich willkommen

Auch heuer haben wir wieder ein interessantes und abwechslungsreiches Programm aufgestellt. Wir freuen uns besonders über eine zahlreiche Beteiligung an unseren Veranstaltungen und Fahrten.

Alle Mitglieder und interessierte Wintersportfreunde sind dazu herzlich eingeladen.


Wir wünschen euch eine sonnige und unfallfreie Wintersaison 2017/18.

Eure Vorstandschaft
des Skiclub Rottenburg e.V.
 

Gut gerüstet für die Wintersaison

Die fortbildungswilligen Übungsleiter und Helfer des Rottenburger Skiclubs mit ihren Landesausbildern Ski-Alpin und Snowboard hatten ihren Spaß: wenig Leute, Sonnenschein und tolle Schneeverhältnissen, was will man mehr.
Landesausbilder Wolfgang Haneffner gibt konkrete Anweisungen und Aufgaben, die bei der nächsten Abfahrt umzusetzen sind.

Interne Fortbildung mit Landesausbildern

Um für die bevorstehende Wintersaison und die Ski- und Snowboardkurse an den letzten beiden Januarwochenenden bestens gerüstet zu sein, unterzogen sich am vergangenen Sonntag 25 Übungsleiter und Helfer des Rottenburger Skiclubs im Skigebiet Kaltenbach-Hochzillertal wieder zusätzlich einer internen Fortbildung. Unter den fachlichen Anleitungen von Landesausbildern des Bayerischen Skiverbandes für Ski-Alpin und Snowboard ging es einmal um die Verbesserung des eigenen Könnens. Durch gezielte, abwechslungsreiche Übungen und individuellen Tipps konnten die ideale Körperposition und die perfekte Belastungsverteilung im Kurvenverlauf der kleinen, mittleren und großen Radien, speziell in der Carvingtechnik, verfeinert werden. Ferner wurden die Umsetzung und Anwendung des Skilehrplans speziell für Kinder mit abwechslungsreichen, praktischen Übungen vertieft und für die anstehenden Kurse wieder aufgefrischt. Am Ende dieser schon traditionellen freiwilligen Fortbildung zu Saisonbeginn, die als Vorbereitung zur Durchführung der Sportangebote dient, bestätigten die Landesausbilder das hohe Niveau der Übungsleiter und Helfer. Anmeldungen für die Ski- und Snowboardkurse Ende Januar können von der Homepage www.skiclub-rol.de runter geladen werden und im Reisebüro Amberger abgegeben werden.

Skiclub -Weihnachtsfeier mit Rekordbesuch

Bis auf den letzten Platz war das Vereinslokal Eigenstetter gefüllt.
Die sechs glücklichen Gewinner der Weihnachtsverlosung und die engagierten „Arbeiter“ bei der Renovierung des Indoor-Cyclingraumes wurden vom Präsidenten Georg Wittmann (r.) und der Organisatorin der Weihnachtsfeier Beate Dasch (r.) mit kleinen Geschenken überrascht.

Das Vereinslokal war bis auf den letzten Platz gefüllt

Zu der am vergangenen Freitag abgehaltenen Weihnachtsfeier des
Rottenburger Skiclubs waren neben den Übungsleitern und aktiven Helfern erfreulicherweise auch viele Mitglieder erschienen und einige Sponsoren und Gönner, was Präsident Georg Wittmann besonders freute. Mit der Rekordbeteiligung von über 105 Mitgliedern war das Vereinslokal Eigenstetter bis auf den letzten Platz gefüllt. Nach dem gemeinsamen „Weihnachtsessen“ sorgten das vereinsinterne Gitarrenduo Willi Zirngibl und Rudi Marklstorfer, letzterer auch mit einem Trompetensolo, für die musikalische Umrahmung der vorweihnachtlichen Feier. Während die kurze Geschichte „ Tier Diskussionen“ und das Gedicht „I mächat bloß.....“ besinnlich und nachdenklich stimmten, entlockte die heitere Geschichte „Die Weihnachtskarten“  den Anwesenden nicht nur ein Schmunzeln, sondern mehrmals ein lautes Lachen. Besonders großen Applaus bekam der 10-jährige Philipp Schiller für sein Solo mit der Kinderquerflöte. Für ihr Engagement bei der Renovierung des Indoor-Cyclingraumes im Haus der Vereine überreichte Präsident Wittmann einigen „Arbeitern“ und der Vereinswirtin Marianne Eigenstetter kleine Weihnachtsgeschenke. Vizepräsident Hans Graf überraschte Präsident Wittmann mit einem kleinen Präsent für seine engagierte Führung des Skiclubs und ebenso die Organisatorin der Weihnachtsfeier Beate Dasch, bevor es bei der anschließenden Weihnachtsverlosung sechs Überraschungspäckchen zu gewinnen gab. Bei Plätzchen und Glühwein saß man noch lange in gemütlicher Runde im Vereinslokal Eigenstetter beisammen.

Schnäppchenjäger waren schnell fündig

Groß war der Andrang bei der Suche nach dem passenden Skiern und Skischuhen.
Der Service der fachkundigen Ski- und Bindungseinstellung wurde von vielen wahrgenommen.

Der Skibasar fand wieder großes Interesse

Der vom Skiclub Rottenburg am Wochenende angebotene Skibasar fand auch heuer wieder große Nachfrage. Als pünktlich um 9:00 Uhr geöffnet wurde, fanden sich die zahlreichen Schnäppchenjäger schnell zurecht, da das vielfältige
Angebot für den Wintersport sehr übersichtlich angeordnet war. Innerhalb kurzer Zeit waren viele bei ihrer Suche erfolgreich und bei Fragen hinsichtlich Ski- oder
Stocklänge, Schuhgröße und anderen Unklarheiten gaben die Übungsleiter fachkundige Auskunft. Wenig Nachfrage herrschte bei der Skioberbekleidung, obwohl auch hier gute  Markenkleidung angeboten wurde. Zugleich wurde der Service der Skieinstellung vor Ort durch Sport Grimm von vielen wahrgenommen. Um die Wartezeit etwas erträglicher zu machen, standen kostenloser Kaffee und Kuchen bereit. Auch wenn nicht alle fündig wurden, zeigte es sich wieder, dass der Skibasar zum einen eine ideale Fundgrube ist und zum anderen, dass man funktionsfähige, gebrauchte Schuhe, Skier etc. günstig zum Verkauf anbieten kann, so dass der Skibasar eine sinnvolle und kostengünstige Tauschbörse ist.

4 Tage Skivergnügen am Kronplatz

Skifahren und Wellnessen nach eigener Wahl

Auch in dieser Saison bietet der Skiclub Rottenburg in Zusammenarbeit mit Bustours Amberger wieder seine schon traditionelle viertägige Frühjahrskifahrt der besonderen Art – Skifahren, Wellnessen oder beides, jeder kann  für sich frei entscheiden – , Mitgliedern und Nichtmitgliedern an, Von Samstag, 10. März bis Dienstag,13. März 2018 geht es wieder nach Kiens am Kronplatz ins Hotel Leitgamhof (www.leitgamhof.com). Da die Skipässe vor Ort gekauft werden, kann man jederzeit wählen, ob man Ski fahren will oder das Wellnessangebot des Hotels vorzieht. Mitglieder zahlen für diese Fahrt 305,00 € DZ oder 355,00 € EZ, Nichtmitglieder jeweils um 20,00 € mehr. In diesem Preis sind Busfahrt, 3mal reichhaltiges Frühstücksbuffet, einmal sogar ein Sektfrühstück, 3 mal Wahlmenü am Abend mit üppiger Salatbar, freie Benutzung des Erlebnishallenbades mit Wirlpool und Wasserfall und die Saunalandschaft mit Römischen Dampfbad. Alle Zimmer haben einen Balkon, SAT-TV und Telefon. Der 4-Tagesskipass am Kronplatz – Skipässe auch tageweise buchbar –  kostet 199,00 € und mit dem Superdolomiti für 214,00 € kann man von der Talstation Ried  mit dem Ski-Pustertalexpress bequem zur Talstation Helm am Eingang der Sextner Dolomiten und wieder zurückfahren. Anmeldungen im Reisebüro Amberger.