Herzlich willkommen

auf der Homepage des Skiclub Rottenburg a. d. Laaber
 

Regionalkonferenz des Skiverbandes Bayerwald

Bei der Regionalkonferenz in Dingolfing, an der auch der Georg Wittmann, Präsident des Rottenburger Skiclubs (14. v.l.), teilnahm, tauschten sich Vereinsvertreter und Präsdidium des Skiverbandes Bayerwald aus.

Vereinsvertreter und Präsidium tauschten sich aus

Der Skiverband Bayerwald veranstaltet am 27. Oktober 2017 eine außerordentliche Mitgliederversammlung. In Vorbereitung auf diese Veranstaltung in Patersdorf hatte das Präsidium des größten Einzelsportverbandes Bayerns Regionalkonferenzen angeboten, um die Vereine über die Kernthemen diese Mitgliederversammlung zu informieren. Die erste derartige Versammlung,  an der auch Georg Wittmann – Präsident des Skiclubs Rottenburg – teilnahm, wurde dazu in Dingolfing abgehalten, nicht zuletzt deshalb nachdem der mitgliederstärkste Skiclub im Verbund des Skiverbandes Bayerwald der SC Dingolfing ist. Den anwesenden Vereinsvertretern, schilderte Präsident Max Gibis und seine Präsidiumsmitglieder unter anderem, warum auf der Tagesordnung auch eine Beitragserhöhung steht. In einer regen und sachlichen Diskussion tauschten sich die Vereinsvertreter mit dem Skiverbandfunktionären aus." Der Austausch mit unseren Mitgliedsvereinen ist enorm wichtig" so Präsident Max Gibis in seinem Resumee zur gut dreistündigen Konferenz. Weitere Regionalkonferenzen schlossen sich dann für den Passauer und Deggendorfer Raum an.

Neuer Termin für den Skibasar des Skiclubs

Wegen Hallensperrung auf 18. November verlegt

Die Verantwortlichen des Rottenburger Skiclubs weisen schon jetzt darauf hin, dass der für Samstag, den 4. November terminierte traditionelle Skibasar erst am Samstag 18. November  von 9.00  - 11.00 Uhr in der Realschulturnhalle an der Pater-Wilhelm-Fink Str. stattfindet. Hier bietet sich nicht nur für jeden, ob Mitglied oder Nichtmitglied, die Möglichkeit neben funktionstüchtigem und den Sicherheitsbestimmungen entsprechendem Skimaterial – Skier, Schuhe, Snowboards, Helme, Schlittschuhe usw.- natürlich auch Winterbekleidung anzubieten, sondern er erweist sich sicher wieder als eine ideale Fundgrube hauptsächlich für Kinder- und Jugendsachen. Die Anlieferung der zum Verkauf angebotenen Waren erfolgt am Freitag, 17. November von 17:00 – 19:00 Uhr ebenfalls in der Doppelturnhalle.

Skiclub nimmt am Pfettrachtaler Lauf teil

Der Skiclub Rottenburg beteiligt sich auch heuer wieder beim am Samstag, 21. Oktober stattfindendem  Pfettrachtaler Lauf. Die Teilnehmer melden sich selber per Internet unter „Skiclub Rottenburg“ an. Am Start der einzelnen Disziplinen – Mountainbiken, Läufe, Nordic Walking und heuer zum ersten Mal auch Inline Skating – wird die Teilnahmegebühr vom Verein erstattet. Nähere Informationen findet man unter „Pfettrachtaler Lauf“ im Internet.

Skitestfahrt zum Saisonauftakt

Durch eigenes Testen den richtigen Ski finden

Am 10. - 12. November startet der Skiclub Rottenburg mit seiner traditionellen Skitestfahrt, mitorganisiert von Sport Bauer, das Fahrtenprogramm der anstehenden Wintersaison 2017/18. Ziel ist wie in den vergangenen Jahren das Gletschergebiet in Sölden. Mitglieder und Nichtmitglieder haben durch die Bezahlung von 20,00 € Testgebühr vor Ort dabei die Gelegenheit, nicht nur die neuesten Skimodelle der renommierten Skihersteller Atomic, Blizzard, Fischer, Head, Nordica und Salomon zwei Tage zu testen, sondern auch Skischuhe, Helme und Brillen von Uvex, um bei Neuanschaffungen die richtige Wahl zu treffen. Es ist immer wieder erstaunlich, wie unterschiedlich nicht nur Fahreigenschaften und Fahrverhalten der einzelnen Modelle, ob Racecaver, Sportcaver, Genusscaver, Allmountain-Ski oder Lady-Ski,  sind, sondern wie sich auch die Länge des gleichen Modells auf das persönliche Fahrverhalten auswirken kann. Wer von diesem Testangebot Gebrauch machen will, braucht seinen Personalausweis. Aber auch zugleich kann jeder Wintersportfan diese Fahrt als Saisonauftakt nutzen. Für Mitglieder sind im Preis von 295,00 €/DZ (315,00 €/EZ und 285,00 € im Dreibettzimmer) Busfahrt, Unterkunft für zwei Tage mit Halbpension (Frühstücksbüfett und 4-Gang Abendwahlmenü) in einem 3-Sterne-Hotel mit Saunalandschaft und Dampfbad und der Zweitagesskipass enthalten. Die Abfahrt erfolgt am Freitag, 10. November um 14.30 Uhr auf dem Betriebshof der Firma Amberger. Nichtmitglieder können für 20,00 € mehr je Kategorie ebenfalls von dieser Gelegenheit Gebrauch machen. Die Anmeldung erfolgt im Reisebüro Amberger. Weitere Informationen auf der Homepage des Skiclubs:
www.skiclub-rol.de.

4 Tage Skivergnügen am Kronplatz

Skifahren und Wellnessen nach eigener Wahl

Auch in dieser Saison bietet der Skiclub Rottenburg in Zusammenarbeit mit Bustours Amberger wieder seine schon traditionelle viertägige Frühjahrskifahrt der besonderen Art – Skifahren, Wellnessen oder beides, jeder kann  für sich frei entscheiden – , Mitgliedern und Nichtmitgliedern an, Von Samstag, 10. März bis Dienstag,13. März 2018 geht es wieder nach Kiens am Kronplatz ins Hotel Leitgamhof (www.leitgamhof.com). Da die Skipässe vor Ort gekauft werden, kann man jederzeit wählen, ob man Ski fahren will oder das Wellnessangebot des Hotels vorzieht. Mitglieder zahlen für diese Fahrt 305,00 € DZ oder 355,00 € EZ, Nichtmitglieder jeweils um 20,00 € mehr. In diesem Preis sind Busfahrt, 3mal reichhaltiges Frühstücksbuffet, einmal sogar ein Sektfrühstück, 3 mal Wahlmenü am Abend mit üppiger Salatbar, freie Benutzung des Erlebnishallenbades mit Wirlpool und Wasserfall und die Saunalandschaft mit Römischen Dampfbad. Alle Zimmer haben einen Balkon, SAT-TV und Telefon. Der 4-Tagesskipass am Kronplatz – Skipässe auch tageweise buchbar –  kostet 199,00 € und mit dem Superdolomiti für 214,00 € kann man von der Talstation Ried  mit dem Ski-Pustertalexpress bequem zur Talstation Helm am Eingang der Sextner Dolomiten und wieder zurückfahren. Anmeldungen im Reisebüro Amberger.

Indoorcycling des Skiclubs startet

Am Sonntag startet der Skiclub wieder mit Indoorcycling. Seit einiger Zeit hatten sich die „Guides“ nicht nur auf die kommende „Indoorcyclingsaison“ bereits vorbereitet, sondern auch den Raum in vielen Eigenleistungsstunden renoviert und aufgepeppt. Aus versicherungstechnischen Gründen gilt dieses Fitnessangebot nur für Vereinsmitglieder, die für eine Zehnerkarte 30,00 € zahlen. Nichtmitglieder können sich nach zwei kostenlosen Probestunden entscheiden, ob sie dieses Fitnessangebot als Vereinsmitglied weiter nutzen wollen. Auf der Homepage www.skiclub-rol.de findet man sämtliche Angebote des Skiclubs und auch die Stunden können zwei Wochen im Voraus gebucht werden.